EMPOWER-mental

Was bedeutet für mich Empowerment?

Abgeleitet aus dem angloamerikanischen Wort power – Stärke, Macht – bedeutet empowerment im Deutschen Selbstbemächtigung, Selbststärkung. Dabei handelt es sich um einen ressourcenorientierten und machtkritischen Ansatz. Er bietet für Menschen mit Diskriminierungserfahrungen ein wichtiges Instrument sowohl für die politische Selbstorganisierung gegen Ungleichheit und Diskriminierung als auch zur Selbststärkung, Selbstbestimmung und Partizipation im Sinne individueller und gesellschaftspolitischer Veränderungen (Meza Torres und Can 2013: 27).

Mein Konzept für Empowerment-Workshops habe ich EMPOWER-MENTAL genannt, da ich mir die Kernelemente des Empowerments zunutze mache, zugleich betone ich durch meine Schreibweise das Wort „mental“, denn wichtiger Schwerpunkt meiner Workshops sind nämlich mentale Prozesse, die mit der Verarbeitung und der Bewältigung von internalisiertem Rassismus und Sexismus zusammenhängen.

Seiten: 1 2 3 4