EMPOWER-mental

Was bedeutet für mich Selbstfürsorge (Self-care)?

Wie bell hooks und auch Audre Lorde einst sagten: Wellness ist ein politischer Akt! Dies trifft insbesondere Menschen, die Marginalisierung in ihrem Leben erfahren. Deren Wohlbefinden ist daher umso politischer ist.

»Meine Selbstfürsorge ist nicht Selbstverwöhnung, es ist Selbsterhaltung, und das ist ein Akt politischer Kriegsführung.« Das ist ein Zitat von Audre Lorde aus ihrem 1988 erschienen Essay A Burst of Light. Audre Lorde setzt sich im Essay mit ihrer Zerbrechlichkeit und Sterblichkeit nach der Diagnose Leberkrebs auseinander. Die Self-Care-Bewegung, die seit einigen Jahren exponentiell wächst, greift dieses berühmte Zitat von Audre Lorde auf, oft ohne ihn in Kontext zu setzen. Das Gedicht „A Litany for Survival“, in dem Lorde schreibt „we were never meant to survive“ stellt Self-care vllt. am besten in Kontext. Denn, wenn uns historisch gesehen nie Wohlbefinden zustand, dann ist Selbstfürsorge eine notwendige Selbsterhaltungsstrategie. Wir müssen deshalb unser Gefühlsleben und die Tatsache anerkennen, dass wir von dem Kampf selbst betroffen sind, und dass Aktivismus Selbstvernachlässigung Vorschub leisten kann. Audre Lorde rief eine Notwendigkeit zur Selbstfürsorge aus, die viele von uns, Aktivist*innen in intersektionalen und anti-rassistischen Kreisen, die selbst von den Problemen betroffen sind, nur zu gut kennen. Selbstfürsorge ist daher eine Möglichkeit, sich in einer Welt zu erhalten, die der eigenen Identität, der Gemeinschaft und Lebensweise feindlich gesinnt ist. s geht darum zu erkennen, wann es genug ist, darum, sich Zeit für sich selbst zu nehmen, um uns um unsere Seele, unseren Körper und unseren Geist zu kümmern.

„Self-Care ist aber nicht für den Konsum gedacht, sondern eine Überlebenspraxis, die von Schwarzen Feminist*innen entwickelt wurde, um Selbstliebe zu ermöglichen in einer Welt, die sie systematisch daran gehindert hat, sich selbst zu lieben und zu akzeptieren.“ (Emilia Roig) In diesem Sinne ist Self-Care ein kollektiver Prozess. Mehr denn je müssen wir uns aufeinander stützen können. Self-care und Community-care gehen daher Hand in Hand.

Seiten: 1 2 3 4